Hara Katsiki

Bio
Hara Katsiki ist nicht dein typischer DJ. Die in Berlin lebende Künstlerin mit griechischen Wurzeln ist mit solchen Referenzen ausgestattet, dass man sie getrost als Gestaltwandlerin bezeichnen kann.
Hara ist wie ein Chamäleon: sie giert nach Transformation und Illusion. In ihrer zierlichen Gestalt steckt eine ebenso abenteuerlustige wie liebenswürdige Persönlichkeit.
Hara begann ihre Karriere als Model, doch schon bald schlüpfte sie in Rollen als Stylistin und Art Directorin. Ihr unersättlicher Appetit nach neuen Ausdrucksformen war dennoch nicht gestillt. Ihre Wanderlust katapultierte sie in eine neue Stadt und befeuerte ihre Kreativität.
Seit neun Jahren nennt Hara nun Berlin ihre Heimat und hat sich in dieser Zeit zu einer namhaften Künstlerin entwickelt, die bereits mehrfach für ihr Können ausgezeichnet wurde. Hara zählt zu den begehrtesten DJanes der Stadt, was ihr unzählige Bookings auf Corporate- und Fashionevents verschafft hat. Aufrgund ihres universellen und intuitiven Verständnisses von Musik entwickelte sie ihren typischen kosmisch-exotischen Sound: eklektisch und träumerisch im Ansatz, spielerisch und lebenslustig in der Ausführung, wild und faszinierend im Erleben.
Zurzeit legt Hara in einer Vielzahl von Bars, Clubs und Hotels auf, entwickelt Soundtracks und Musikkonzepte für Fashionevents, Filme, Hotels und Shops.
„Meine Arbeit“, sagt sie, „ist Liebe, die in Aktion umgesetzt wird.“

Style
Hara verfügt über ein beeindruckendes Spektrum von Styles und Sounds und hat die Gabe, sie auf zwei unterschiedlichen Ebenen zu orchestrieren: Stimmung und Tanz. Indem sie hypnotische Sounds und melodischen Synths mit einem tropischen jazzeigen Sound mixt, lässt sie atmosphärische und träumerische Stimmungen entstehen, als ob man gleichzeitig über und unter dem Ozean fliegen würde. Ein fantastischer, stimmungsvoller, exotischer Soundtrack, der sich wunderbar für ein westliches Ohr anhört. Von warm zu leise schwingend, dabei aber immer anziehend.
Ihre Tanz-Sets hingegen loten stets die Grenzen zwischen Elektronik und Disco neu aus. Staubiger 70er Discosound, überlagert von synthetischen Klängen, akustischem Schlagzeug und analogen Synths beschert unseren Ohren ein räumlich funkelndes Klanguniversum.

Genres
Zeitgenössische Disco, Deep House, Space Beats, Elektro, Slo mo, Ambient, tropisch, psychedelisch, exotisch, kinematografisch, West Coast Jazz, Soul, Space Age Pop, moderne Klassik, balearisch.

Referenzen

Residencies
Bar Tausend Berlin 2010-2016
103 Bar 2010 – 2012
Soho House 2013 – 2015
Nhow Hotel Berlin 2013 – 2015
Amano Bar Berlin 2016 – Now
Le Faubourg Bar (Sofitel Hotel) 2014 – Now
Crackers 2015 – Now

Corporate Events
Swarovski Crystal Worlds / Austria
Bunte New Faces Award Fashion / Rheinterrassen Dusseldorf
Bunte New Faces Award Style / The Grand Club Berlin
Vogue Fashion’s Night Out / Galeries Lafayette 
Premium Fashion Trade Berlin / Fashion Week Party
Escada Meets Thilo Westerman / Escada Store Berlin
Sturm Salon Exhibition / Schirn Kunsthalle Frankfurt
Mercedes Benz House Opening / Brehmen
Fashion Show Festival D’hyeres / French Embassy Berlin
Schwermettal Summer Lounge /Berlin
Igedo Fashio Fair
Triumph & Guido Maria Kretschmer After Show Party
Ted Baker Shop Opening / Galeries Lafayette
Harper’s Bazaar Burda Style Cocktail Party
„Handmade In Germany“ Exhibition Opening / Direktorenhaus Berlin
Axel Springer Verlag
Hermes Midnight Lounge
Julius Bär Event / Delight Studios
Chanel Boutique Opening / Galeries Lafayette
Voila! Modecocktail Event / Galeries Lafayette
Audi Rb Launching
Nmgmt Signature Night / Apartment On Top Of Amano Grand Central
Fashion Week Opening Party By Almanach Magazine & Infinity
Gim.Me.Berlin Exhbition / Hbc
Ritz Carlton Private Event / Ritz Carlton Wolfsburg
Carneval D’amour / Galleries Lafayette
Lady Gaga Parfume Launch Party / Tausend Bar
Bread&Butter Opening Party
Audi Party Zehlendorf / Berlin
Skyy Vodka Swap Season Opening 2013 / Designerscouts / Berlin
Designer Scouts Fashion Fair / Münzsalon / Berlin
Thought For Food Fair / Münze Berlin
Gesamtmetall Sommerfest / Gesamtmetall Headquater
Sopopular Fashion Week After Show Party / Crackers
Anouk Wipprecht, Aduen Darriba & Audi Sports Cars / Fashiontech Collaboration

Clients & References
Bread & Butter, Premium Fashion Trade, Ritz Carlton Wolfsburg, Galeries Lafayette Berlin , Audi, Pret-A-Diner / Alte Münze, Escada, Swarovski, Triumph, Das Stue Hotel Berlin, Hermes, Soho House Berlin, Igedo Gallerie,  Schirn Kunstalle, Burda, Direktorenhaus, Harper’s Bazaar, Radialsystem V, Bunte, Igedo Fashion Fair, Fesival D’hyeres, Mercedes Benz, Vogue Fashion’s Night Out , Thought For Food Fair, Designer Scouts, Skyy Vodka, Love Circus, I Heart Berlin, Paulsborn Hotel, Axel Springer, Gesamtmetall, Almanach Magazine
 
Bars, Clubs
Feel Festival, Crackers, Prince Charles Berlin, About Blank, Asphalt Club, Beate Uwe, Hbc, Stadtbad Wedding, Schwuz, Le Chat Gris Bar, Mindpirates, Amano Bar, Naherholung Sternchen, Bi Nuu, P.O.P.(Ex-Flamingo), Pan Am Lounge, A Ii,  Rocco&Sanny, 103 Bar, St.Georg, Jackie O’ Bar, Ktv Berlin, Münzsalon, Michelberger Hotel, Neue Odessa Bar.The Liberate Bar Berlin, Apartment Bar (Amano Grand Central), Dean, Hrd, Cafe Moskau, The Grand Club Berlin, Acud Macht Neu, Haubentaucher, Hdr, Bohnengold, Bar Am Lutzowplatz, Das Stue, Hausungarn (Ex-Hbc), Dean

https://www.mixcloud.com/INKLOVESPAPER/
http://djharakatsiki.tumblr.com/
http://www.harakatsiki.com/
https://www.facebook.com/HaraKatsikiFanPage/
http://www.inklovespaper.com/