dj schowi

Multitalent Schowi pendelt zwischen den besten Clubs der Republik und ist unter anderem Resident im Berliner Cookies und in der ersten Liga, München. Paris, Moskau, Buenos Aires und Raves in den Favelas von Rio de Janeiro stehen ebenso auf der Agenda. Schowi’s Sound ist urban elektronisch – eine Mischung aus House, Disco, Booty Bass, UK Funky & Hip Hop 2.0 mit einer Prise Tropical und brasilianischem Baile Funk. Schowi rockt, hat Geschmack und findet immer die perfekte Balance. In seinen legendären eklektischen Sets auf Aftershowparties zitiert er gerne Funk, Rock & Soul, immer überraschend, immer mit Stil. Nur wenige schaffen wie er den Spagat zwischen credibiler Clubkultur und den Society Events: Gigs mit Mehdi, Busy P, Boys Noize oder Will.I.Am auf der einen Seite, Society Events wie Susan Sarandon’s SPIN New York Party, Echo Award, Fashion Week, Formel 1, Rock Am Ring oder Berlinale Filmpremieren auf der anderen. Ob Wasted German Youth oder die wichtigsten Aftershowparties – Schowi ist einer der besten und beliebtesten DJs Deutschlands. Er organisiert mit Freunden die internationalen Yum Yum und Top Friend Parties, unter anderem in München, Berlin, Manchester und Schanghai, sowie den dazugehörigen Musikbox Chromemusic, einen der ersten deutschen und meist gelesenen der Blogosphäre. Künstler wie Santigold oder Stromae spielten auf Schowi’s Parties, rechtzeitig vor den großen Hypes.  Vielen ist er durch seine Gruppe Massive Töne bekannt, mit der er als MC & Produzent jede Menge Tonträger verkauft und Musikpreise eingesammelt hat. Sein aktuelles Studioprojekt heißt Bass ill Euro – hier produziert er mit seinem Partner DJ Passion “frische, urbane elektronische Clubmusik mit Bass“, was unter anderem US-Star Pitbull so sehr gefällt, dass er Schowi & seinen Kollegen neben Major Playern wie Swizz Beatz & Lil Jon als Produzenten für sein neues US Billboard-Top 10 Album verpflichtete – European Style eben! Bass in your face for you and your mama!

REFERENZEN
DJ-Sets u.a. in: Deutschland, Schweiz, Österreich, USA, Russland, Brasilien, Argentinien, Uruguay, Türkei, China, Korea, Tanzania, Namibia, Zimbabwe, Südafrika, Estland, Portugal, Frankreich, Italien

Clubs
Cocoon (Frankfurt), Club Neo (Paris), Solyanka (Moskau), Justo’s Bain Douches (Moskau), Zero Zero (Rio de Janeiro), Pista 3 (Rio de Janeiro), Asa Branca (Rio de Janeiro), Araoz (Buenos Aires), Opera Bay (Buenos Aires), Die Registratur (München), Muffathalle (München), Übel & Gefährlich (Hanburg) Waagenbau (Hamburg), 0711Club, Rude Club, Rocker33 (alle Stuttgart), Bootshaus (Köln), Stadtgarten (Köln), Wasserwerk (Bern), Bonsoir (Bern), Kaufleuten (Zürich), Robert Johnson/MTW (FFM, Offenbach), Monza (Frankfurt), P1 (München), Erste Liga (München), Neidklub (Hamburg), Loft (Wien), Monkey (Düsseldorf), Kino International (Berlin), Cafe Moskau (Berlin), Maria am Ufer (Berlin), Rodeo (Berlin), 103Club (Berlin), 15th Floor & Weekend (Berlin), Villa (Berlin), Scala (Berlin), Picknick (Berlin), Cookies (Berlin), Flamingo (Berlin)

Corporate Events, Premieren und Aftershow-Parties
Beck´s, Vogue Fashion’s Night Out, Echo Award, Deutscher Filmpreis, Vanity Fair, Hugo Boss, Diesel, Nike, Tommy Hilfiger, Desigual, Ray Ban, Formel 1 (Hockenheimring und Nürburgring), DTM (Hockenheimring und Nürburgring), ARD Eurovision Songcontest (German Finals), Pro7 & Sat 1 (TV Total und Bundesvision Songcontest), Partys bei Rock am Ring, Aftershows Mercedes Benz Fashion Week, Bread & Butter Berlin, Aftershow Premium Tradeshow Berlin, Premium, Red Bull Events (u.a. Großer Preis von Berlin, Kartrennen und Vettels WM Party), Solebox, Air & Style Aftershow (Innsbruck), Air & Style Aftershow (München), Prinz Stadtmagazin Top Guide Release Tour, Marlboro Movie und Marlboro Code Gold Tour, Justin Timberlake & Timbaland Aftershow, Männerherzen Filmpremieren, Christian Ulmen’s „Jonas“ Filmpremiere, Tobis Film Berlinale Parties, Vice Sports, Campari, Esprit

myspace.com/schowi
twitter.com/schowi

Artikel zum Künstler