Musique Couture welcome Stickle

Wir können schon gar nicht mehr zählen, wie oft wir uns in den letzten Jahren schwitzend auf der Tanzfläche verausgabt haben, während Andreas Janetschko alias Stickle aufgelegt hat. Sei es in kleinen, engen Clubs, im Crackers oder auf einem rauschenden Fest in einem Loft über den Dächern Berlin-Charlottenburgs. Immer, wenn Stickle auflegt, sind tanzbare Stunden garantiert. Was ihn zu einem noch besseren DJ macht: Er schafft es in jedem seiner Sets auch immer wieder den neuesten, heißesten Scheiß zu platzieren und einem so im Tanzrausch auch noch neue Ohrwürmer unterzujubeln. Ganz klar: der passt perfekt zu uns!
Die Berliner HipHop-Szene macht Stickle mittlerweile bereits seit über zehn Jahren unsicher, ursprünglich kommt Andreas allerdings aus Linz, wo er seit Anfang der Nullerjahre als HipHop-Produzent auffiel.In Berlin angekommen, arbeitete Stickle in den darauffolgenden Jahren unter anderem mit dem Wiener Musiker Gerard, sowie mit Casper an dessen Platin-Album »XOXO«. Zuletzt produzierte Stickle zahlreiche Beats für das Debütalbum von Yung Hurn und nahm außerdem die gesamte Platte in seinem Studio in Kreuzberg auf. Dass er neben seinen zahlreichen DJ-Gigs in ganz Europa und seinen Producer-Jobs auch noch die Zeit findet, zum Beispiel die Musikbegleitung für einen neuen Videoclip von MyTheresa zu schreiben – ein Wunder? Nein, ganz normal für Stickle, der sich nicht wohl fühlt, wenn er nicht an mehreren Projekten parallel werkelt. Wir sind, na klar, große Fans und sagen deshalb begeistert und begleitet von herzlichen Umarmungen: Herzlich willkommen lieber Stickle!

https://musique-couture.com/stickle/