Welcome on board Sofie!

Als Künstlerin, Musikerin und DJ hat Sofie Fatouretchi bereits einiges in der Musikindustrie erreicht: von Kuratierung, Business Development, Merchandising und Kreativleitung bei Boiler Room zu digitaler Distribution und redaktionellen Tätigkeiten bei Stones Throw Records.
Zu Boiler Room kam Sofie durch ihren früheren Boss Peanut Butter Wolf von Stones Throw, der ihr vorschlug das Warm Up Set für die erste Boiler Room Show in Los Angeles zu spielen, bei der außerdem J Rocc, Dam Funk, Gaslamp Killer und Peanut Butter Wolf selbst auftraten. Das Set war ein voller Erfolg und so kam eines zum anderen und Sofie begann die LA Sektion von Boiler Room zu führen.
Nach einem kurzen Aufenthalt in New York, wo Sofie den dortigen Boiler Room Launch ausrichtete und einer noch kürzeren Periode als Radioshow Host bei East Village Radio, zog sie nach London, um Boiler Room im Headquarter als Creative Director hinter den Kulissen mitzuorganisieren und weiterzuentwickeln. Folglich inszenierte sie Shows in Tokio, Moskau, Oslo, Wien, New York, Houston, Miami, Los Angeles, San Francisco, Chicago und London.

Nachdem sie nach Wien zurückgezogen ist, studiert sie Malerei an der Universität für angewandte Kunst, sowie Lehramt für Philosophie, Psychologie und Englisch. Ihre 2016 veröffentlichte Compilation erschien als 2LP auf Stones Throw Records und zeigte ihren starken Sinn für Musikkuratierung, sowie einige ihrer eigenen Produktionen. Es folgt ein debüt Album, Cult Survivor, gänzlich von ihr produziert, auch auf Stones Throw Records im Juni 2020. Zurzeit hostet sie außerdem ihre eigene monatliche Radioshow auf NTS Radio sowie auf ORF’s FM4.

https://musique-couture.com/en/sofie/